• HCS

ERINNERUNG AN HANSPETER ZUMBACH



Die Highland Cattle Society Switzerland hat ein aktives Vereinsmitglied verloren. Hanspeter Zumbach ist am 06. Juni 2017 im Spital in Jubliana in Slowenien an seiner heimtückischen Krankheit gestorben. Seit längerer Zeit hat Hans-Peter gegen den Krebs gekämpft. In seiner zweiten Heimat, im kleinen Bergdorf Gorenja Zetina in Oberkrain, hat Hanspeter mit seiner lieben Frau Viktorija seit 2003 seinen Traum gelebt.

Mit seiner offenen Art und viel Engagement hat Hanspeter sich in seiner neuen Heimat schnell integriert. Als dann im November 2003 die neuen Hofbewohner, die Hochlandrinder aus der Schweiz, Brogi, Lussi und Havanne eintrafen, waren Zumbachs schnell im ganzen Tal bekannt. Es gab die gleiche Aufregung wie bei uns Mitte der 90iger-Jahre, als die ersten Schotten da und dort auf den Weiden zu sehen waren. Hanspeter und Viktorija haben sich auch am Weiderand, wie so viele von uns, in diese Rinderrasse verliebt. Sie kamen von der Idee, selber solche Tiere zu besitzen, nicht mehr los.

Auch nachdem Hanspeter und Viktorija ausgewandert waren, hat sich Hanspeter weiterhin aktiv an unserem Vereinsleben beteiligt. Er war oft zu uns gefahren, um an der GV oder an unserer Show dabei zu sein. Für alle, die das Glück hatten, an der Vereinsreise 2007 nach Slowenien teilzunehmen, können Hanspeter verstehen, warum das Oberkrain seine zweite Heimat wurde. Dank ihm haben wir ein Land und Leute kennengelernt, wie es für die Meisten von uns nie möglich gewesen wäre.

Allen Züchtern, die an der HC Show 2015 in Lommiswil einen Kategorienpreis entgegennehmen durften, wird es spätestens jetzt bewusst, was für eine Ehre es ist, ein solches Messer, das Hanspeter selber gemacht hat, zu besitzen. Bereits damals hatte er mit gesundheitlichen Problemen gekämpft. Auch all die anderen Produkte, welche er für unseren Verein hergestellt hat, erhalten einen besonderen Wert.

Mit Hanspeter Zumbach haben wir viel zu früh einen guten Freund und Kameraden verloren. Er wird uns in lebendiger Erinnerung bleiben.

Sepp Gisler

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen