Zuchtziel

Unter dem Begriff „Zuchtziel“ versteht man Merkmale, welche durch gezielte Zuchtarbeit zu erhalten oder zu fördern sind:

Exterieur:
  • Edler Ausdruck

  • Harmonische Proportionen und Länge, Breite und Tiefe

  • Widerristhöhe von ausgewachsenen Tieren gemäss nachfolgender Tabelle

  • Kurzer Kopf

  • Die Augen-Maul-Distanz bildet ein gleichseitiges Dreieck

  • Ausladende, symmetrische und geschwungene Hörner

  • Erwünscht ist eine einheitliche Fellfärbung (siehe auch „Rassenbeschrieb“), einzelne andersfarbige Partien oder gestromte Tiere sind zulässig

  • Die kräftigen Schultern gehen in einen geraden Rücken über

  • Das Becken ist breit und lang

  • Vorhand, Rücken und Nachhand weisen eine ausgewogene, mittlere Bemuskelung auf

  • Gut aufgehängtes Euter mit geeigneten Zitzen

  • Die Gliedmassen sind korrekt in Stellung, Form und Gang mit gesunden Klauen

  • Masse: siehe „Rassenbeschrieb“

 Reproduktion und Wachstum:
  • Fruchtbare und charaktermässig einwandfreie Tiere mit langer Nutzungsdauer

  • Spätreif (Erstkalbealter ungefähr 36-40 Monate) mit Zwischenkalbezeiten von einem Jahr

  • Schlachtreif mit ca. 30 Monaten

  • Ausgeprägter Mutterinstinkt

  • Problemlose und selbständige Abkalbungen

  • Gute Milchleistung

  • Angemessene Entwicklung der Kälber

Konstitution:
  • Robuste, genügsame und langlebige Tiere mit grossem Anpassungsvermögen gegen Regen, Kälte und Hitze

  • Vitale und gesunde Kälber